Backen mit Lebensmittelfarbe

Posted on

IppikiOokami @ pixabay.com -  CC0 Public Domain

IppikiOokami @ pixabay.com – CC0 Public Domain

Gestaltungs-Spielraum beim Backen mit Lebensmittelfarbe – Lebensmittelfarben geben Ihnen die Möglichkeit, Backwerke genau nach Ihren Wünschen zu gestalten. Bunte Kuchen, Kekse und Torten lassen sich auf verschiedene Arten verwirklichen. Viele Hobbybäcker greifen zu der Option, köstliche Gebäcke mit bunten Zuckerglasuren zu veredeln, oft auch zusätzlich farbige Akzente aufzumalen oder aus Marzipan und Zuckermasse Figuren zu formen. Darüber hinaus erzielen Sie aufsehenerregende Effekte, wenn Sie den Teig selbst noch vor dem Backen einfärben.

Prächtiges Farbenspiel beim Backen

Hochwertige Lebensmittelfarben geben Ihnen für Ihre Backwerke freien Gestaltungsraum. Sie haben die Auswahl aus einer Fülle von Farbschattierungen und sogar Spezialeffekten wie Metallic-Farben oder Puderfarben. Mit diesen ausgestattet, designen Sie Torten Kuchen oder andere Süßspeisen ganz nach Ihrem Gusto.

Lebensmittelfarben mit Kennerblick auswählen

Dabei ist es nicht gleichgültig, zu welchem Produkt Sie greifen. Das Einfärben von Lebensmitteln hat in den letzten Jahren so weit um sich gegriffen, dass heute die Wahl aus einer großen Farb- und Effektpalette möglich ist.

  • Speisefarben: Der Klassiker aus Farbstoffen der Natur, etwa aus Gemüse, Obst und Blättern bringt eher gedeckte Farben und absolute Natürlichkeit.
  • Gelfarben: leuchtende Farbschattierungen für einfache Verarbeitung auch direkt im Teig
  • Pulverfarben zum Einrühren in Wasser (verändert die Eigenschaften von Teig)
  • Metallic-Farben für gezielte Spezialeffekte

Besonders effektvoll ist der Einsatz von Farben in reiner Zuckerglasur. Diese von Natur aus weiße Beschichtung nimmt Farbe unverfälscht auf. Im Vergleich dazu werden zum Beispiel Teig und Marzipan stets einen Hauch der Eigenfärbung in das Ergebnis mit einbringen. Auf der Webseite von Denises Bakery finden Sie eine Vielzahl von aktuellen Farbtrends und spezieller Effektfarben fürs Backen.

Farbe, Farbe, Farbe: Wie bunt kann ein Kuchen werden?

Im Prinzip können Sie jeden Teil einer Torte farblich nach Belieben gestalten. Dabei gilt: Je heller das Ausgangsmaterial, desto intensiver und klarer wird die Farbe. Ob Teig, Glasur, Verzierungen aus Marzipan oder Zuckermasse, alles wird bunt. Mit Lebensmittelfarben haben Sie sogar die Möglichkeit, Flächen zu bemalen und ganz nach Belieben künstlerisch zu gestalten. Nur wenn Sie dunkle Schokolade verwenden, ist es besser, einfach braune Bestandteile einzuplanen.

Färben will gelernt sein

Färbemittel für Lebensmittel zeigen auf der Verpackung oder im Beipacktext meist eine exakte Anweisung, wie Sie das optimale Farbergebnis erzielen. Handelt es sich jedoch um eine Torte für einen besonderen Anlass, kann sich ein Probedurchgang wirklich auszahlen. Nicht alle Massen nehmen Farbe gleich gut auf, der Backvorgang oder das Trocknen kann die Intensität verändern. Übung macht auch bei Lebensmittelfarben den Meister, schon bald werden Sie die Besonderheiten verschiedener Farb- und Effektfarbarten ganz genau kennen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *